Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung zum Radonsicheren Bauen und Sanieren e.V.

Partner

Aufgaben und Ziele des Kora e.V.


Das Kompetenzzentrum für Forschung und Entwicklung zum Radonsicheren Bauen und Sanieren KORA e.V. wurde im Jahre 2005 in Dresden gegründet.
Mitglieder des gemeinnützig arbeitenden Vereins sind Wissenschaftler und Praktiker aus verschiedenen Fachgebieten, die sich mit der Forschung und Entwicklung des radonsicheren Bauens und Sanierens sowie seiner baulichen Umsetzung befassen.

Dabei stehen die folgenden Schwerpunkte im Mittelpunkt der Tätigkeit des Vereins und seiner Mitglieder:

  • Förderung und Durchführung von Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum radonsicheren Bauen und Sanieren,
  • Förderung des Dialogs zwischen allen an der Radonforschung Interessierten,
  • Förderung der Zusammenarbeit und des Wissenstransfers zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen und staatlichen Einrichtungen,
  • Durchführung von Arbeits- und Forschungsprojekten in Zusammenarbeit mit Hochschulen und anderen Forschungseinrichtungen,
  • Realisierung von Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen, sowie
  • Organisation und Durchführung von Kongressen, Symposien und Arbeitsgesprächen

Die Mitglieder von KORA e.V. kommen aus den unterschiedlichsten Fachgebieten, wie der Geologie und Physik, dem Strahlenschutz, der Messtechnik, der Epidemologie oder den Ingenieurwissenschaften, sie sind u.a. Physiker, Geowissenschaftler, Bauingenieure, Architekten, Maschinenbauer sowie Mitarbeiter in kommunalen und übergeordneten Verwaltungen.
Durch die Bündelung der Fachkompetenzen sowie durch den angestrebten intensiven Gedankenaustausch zwischen Mitgliedern und weiteren Fachleuten wird eine neue Qualität in der Forschung, der praktischen Umsetzung sowie der Öffentlichkeitsarbeit angestrebt.

KORA e.V.   : : :   Friedrich-List-Platz 1   : : :   D-01069 Dresden   : : :   Tel: +49 (0) 351 462 2400   : : :   Fax: +49 (0) 351 462 2172   : : :   E-mail: info@koraev.de